Entschleunigung

Blog Nicis Home Bed & Breakfast

HEUTE durfte ich mal wieder in einer Kolonne einem Trecker nachfahren. Die Autos vor mir versuchten an jeder Ecke dieses langsame Mobil zu überholen, teilweise sehr waghalsige Überholmanöver! Ich finde so ein Trecker ist immer eine gute Gelegenheit einen Gang zurück zu schalten, ein wenig inne zuhalten und sich wieder bewusst zu werden was die Bauern alles leisten, damit wir etwas auf den Tisch bekommen :-). Ich habe es genossen im langsamen Tempo dem Trecker zu folgen, dabei auch mal rechts und links zu schauen und meine Gedanken ein wenig schweifen zu lassen.
So hatte ich die richtige Einstellung für meinen kleinen Waldspaziergang mit meinen alten Hundedamen…… herrlich! Die Farben, die Geräusche und die Formen der Natur….. nur warum der Waldweg mit riesigen Maschinen die Grünflächen links und rechts des Wege richtig platt gemacht haben und dabei Frau Fritzienchen (ein Frosch der dabei etwas gekürzt wurde, noch am Leben, doch ihr war nicht mehr zu helfen… hat mich in dem Moment doch auch traurig gemacht) ihr Leben genommen haben. Warum habe ich nicht verstanden. Wär das im Winter nicht schlauer gewesen? Und nicht nach Regenguss? Falls mir jemand erklären kann warum es unbedingt die Tage erledigt werden muss, dann her mit den Erklärungen, ich möchte nicht dumm bleiben ;-).

Hier noch eine kleine Zusammenstellung der Eindrücke….

Fühlt euch lieb gedrückt

eure nici

Kommentar verfassen